Zusammenarbeit mit den Eltern

„Die außerfamiliäre Betreuung kann anregenden Einfluss auf dessen Entwicklung haben und Eltern in der Pflege und Erziehung sinnvoll unterstützen.“
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Deshalb ist uns eine intensive und enge Elternarbeit sehr wichtig und der Grundbaustein und Schwerpunkt unserer Arbeit

Informations- und Aufnahmegespräch

Das Informations- Aufnahmegespräch findet meist mit der Leitung der Einrichtung statt. Bei diesem Gespräch können konzeptionelle Rahmenbedingungen der Einrichtung, Fragen zum Betreuungsvertrag und Informationen über das Kind besprochen werden.

Schnuppertermin

Nachdem der Vertrag ausgehändigt wurde, wird ein Schnuppertermin mit den Eltern vereinbart. Bei diesem Schnuppertermin haben die Eltern und das Kind die Möglichkeit, das Personal und den Ablauf der Gruppe kennen zu lernen. An diesem Tag wird eine Liste ausgehändigt, mit den benötigten Materialien für den Krippenstart. Zudem erhalten die Eltern Tipps für die Eingewöhnung. Die Schnupperstunde dauert meist 1,5 Stunden.

Tür- und Angelgespräche & Informationsheft

Tür- und Angelgespräche sind Gespräche die täglich in der Bring- und Abholzeit stattfinden. Sie dienen zum kurzen Informationsaustausch über das Tagesgeschehen.

Da die Kinder oftmals von anderen Personen abgeholt werden oder das Personal am Nachmittag wechselt, wurde das Informationsheft eingeführt. Dies dient zur besseren Absprache und dem Informationsaustausch zwischen den Eltern und dem Personal. In dem Heft werden beispielsweise Tagesgeschehnisse, benötigte Materialien und Abholberechtigungen notiert. Wichtige entwicklungsbezogene Aspekte über das Kind werden jedoch nicht im Heft ausgetauscht, hierfür werden nur persönliche Gespräche genutzt. Das Heft soll täglich in die Einrichtung mitgebracht und beim Abholen wieder mitgenommen werden. Das Informationsheft wird von der Einrichtung gestellt und vorbereitet.

Elternabende

Die Elternabende finden regelmäßig statt.

Im September findet unser Elternabend mit der Elternbeiratswahl und anschließend der Gruppenelternabend statt. Hier haben neue Eltern die Möglichkeit sich vorzustellen und Kontakte zu knüpfen.

Entwicklungsgespräche

Entwicklungsgespräche finden einmal im Jahr statt. Sie basieren auf Beobachtungen die zu einem Gesamtbild bzw. einem gesamten Entwicklungsbild des Kindes dienen. Das heißt, Beobachtungen sind unabdingbar in der Arbeit mit Kindern. Um ein differenziertes Gesamtbild zu erschaffen, beobachten alle Fachkräfte, die mit dem Kind zusammen arbeiten, unabhängig voneinander, das Kind. In einem Gespräch mit allen Beteiligten, werden dann die Informationen und Beobachtungen zusammen getragen. Das Entwicklungsgespräch soll im gleichwertigen Zuge jedoch auch für eine Rückmeldung des Elternhauses dienen. Für die Fachkräfte ist es sehr interessant eine Rückmeldung zu bekommen, ob sich das Beobachtete mit dem Eltern decken oder abweichen.

Elternbriefe

Ein Elternbrief ist eine schriftliche Informationsweitergabe. Diese wird des Öfteren genutzt, um wichtige meist organisatorische Rahmenbedingungen an die Eltern weiter zu geben. Die       Elternbriefe be-finden sich in der Elternpost an der jeweiligen Gruppen. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig seine Elternpost zu überprüfen und wenn nötig zu entleeren.

Wochenübersicht

Die Wochenübersicht befindet sich an der Pinnwand der jeweiligen Gruppe. Dort können Sie entnehmen, welche Aktionen und Aktivitäten am Tag stattgefunden haben. Aufgrund des situationsorientierten Ansatzes, können Angebote nicht exakt festgelegt werden. Deshalb sollte darauf geachtet werden, immer wettergerechte Bekleidung in der Garderobe zu lagern.

Pinnwände

Im gesamten Garderobenbereich sind Pinnwände angebracht. Vor den jeweiligen Gruppenräumen befinden sich die gruppenbezogenen Pinnwände. In der Mitte befinden sich die Pinnwände mit den Informationen, die das gesamte Haus Villa Kunterbunt betreffen. Es ist sehr wichtig, regelmäßig die Aushänge an den Pinnwänden zu lesen um ausreichende Informationen über die Aktivitäten zu erhalten.

Wünsche-, Ideen-, Kritik-Box

Im Garderobenbereich, auf der Anziehhilfe, befindet sich eine Box. Dort können anonym Wünsche, Ideen, Anregungen und  Kritik eingeworfen werden. Elternumfragen können gerne auch anonym dort abgegeben werden. Uns ist es sehr wichtig, engen Austausch und eine Reflexion der Eltern zu erhalten, sodass unsere Arbeit stetig reflektiert und angepasst werden kann.

Monatsblatt

Das Monatsblatt ist eine Übersicht von Aktionen, Aktivitäten und Urlaub der Fachkräfte, für die Eltern. Dort sind keine Wochenaktivitäten zu entnehmen. Es geht ausschließlich um eine Übersicht der festen Termine. Jedes Kind gestaltet sein eigenes Monatsblatt zum Monatsende für den darauffolgenden Monat. Dieses kann nach Fertiggestaltung mitgenommen werden. Die Halterung für die Monatsblätter wird zu Beginn der Eingewöhnung ausgehändigt. Die Eltern erhalten somit, eine Übersicht über die gesamte Krippenzeit.

Elternbeirat

Der Elternbeirat wird jeweils zu Beginn des neuen Krippenjahr gewählt.

Ein Elternbeirat hat die Funktion des Bindegliedes zwischen Eltern und der Einrichtung. Er dient als Ansprechpartner für Eltern, die nicht den direkten Weg über die Einrichtung möchten. Zudem besitzt er auch eine unterstützende Funktion. Der Elternbeirat unterstützt die Einrichtung z. B. bei Festen und Feiern.

Mitwirken der Eltern

Wie auch das Personal, haben auch unsere Eltern wichtige Aufgaben. Für eine gute und enge Zusammenarbeit sind diese unerlässlich:

  • Gegenseitige Informationsweitergaben unterstützen
  • Hygieneartikel des Kindes wieder auffüllen (Windeln etc.)
  • Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten
  • Telefonnummern bei Bedarf aktualisieren
  • Gebuchte Zeiten einhalten
  • Das Kind im Krankheitsfall bis 8.30.Uhr krank melden und meldepflichtige Krankheiten angeben
  • 48 Stunden Regelung im Krankheitsfall einhalten
  • Gemeinsame Absprachen treffen
  • Feste und Feiern der Einrichtung unterstützen
  • Gemeinsam mit der Einrichtung Lösungen erarbeiten und anstreben – An einem „Strang“ ziehen

Das Bild wurde uns von KarinBurkard Photodesign Zur Verfügung gestellt